Kommunikation mit Menschen mit Behinderungen

Ausgangslage

Der hindernisfreie Zugang zu städtischen Dienstleistungen ist zentral. Dazu gehören u.a. hindernisfreie Zugänge zu Verwaltungsgebäuden, behindertengerechte Schalter und Empfänge. Sie werden indem Sie die Perspektive von Menschen mit Behinderungen einnehmen und im Kontakt mit ihnen sind, für die Besonderheiten in der Kommunikation sensibilisiert und lernen wie Sie diese bedarfsgerecht gestalten können.

Ziele / Inhalt

Sie erlangen Sicherheit in der Kommunikation mit Kund/innen mit Behinderungen durch

  • den Perspektivenwechsel unter Anleitung von Menschen mit Behinderungen.
  • Inputs zu Bedürfnissen von Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen.
  • Training von Gesprächssequenzen mit Menschen mit Mobilitäts-, Seh-, Hör- sowie psychischen Behinderungen am Schalter.

 

Informationen zur Anmeldung

Teilnehmende Mitarbeitende, die Kontakt mit Menschen mit Behinderungen haben, max. 8 Personen
Anmeldefrist 13. Dezember 2019
Leitung Flavia Trachsel, Geschäftsleiterin Sensability Bern und Team Sensability: SelbstvertreterInnen aus den Bereichen Mobilitäts-, Seh-, psychische sowie Hörbehinderungen inkl. Gebärdendolmetscherin
Dauer 10h45 - 17h00 inkl. Mittagsimbiss
Ort / Daten Bern / 21. Oktober 2020
Preis keine interne Verrechnung
Ihre E-Mailadresse genügt für eine Anmeldung.
Fragen 1 - sehr schlecht 2 3 4 5 6 7 8 9 10 - sehr gut