Partizipationsprozesse gestalten und durchführen

Ausgangslage

Alle Menschen, die in Bern leben, sollen die Gelegenheit bekommen, «ihre» Stadt mitzugestalten. Die Bedürfnisse der betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner sowie von Unternehmen, Institutionen und Organisationen sollen daher abgeholt werden, um gemeinsam neue Ideen und Lösungen für anstehende Herausforderungen erarbeiten zu können. Dank partizipativer Verfahren kann ein wertvoller Dialog zwischen Bevölkerung, Politik und Verwaltung entstehen. Diese Prozesse zu planen und durchzuführen ist jedoch anspruchsvoll. Der folgende Workshop soll Ihnen Gelegenheit bieten, nützliche Inputs und Anregungen dafür zu erhalten, an aktuellen Fallbeispielen zu arbeiten und vom Austausch mit Kolleg/innen zu profitieren.

Ziele / Inhalt

  • kennen die Arbeitshilfe „Mitreden & Mitgestalten“ der Stadt Bern und können diese in der täglichen Arbeit anwenden
  • kennen Kategorien und Phasen von Mitwirkungs- und Beteiligungsprozessen
  • erweitern Ihr Verständnis für Partizipation und erwerben Know-how für das Gestalten und die Begleitung von Beteiligungsprozessen

 

Informationen zur Anmeldung

Teilnehmende Projektleitende und Mitarbeitende die in partizipative Verfahren involviert sind
Anmeldefrist 13. Dezember 2019
Leitung Bea Durrer Eggerschwiler, Dozentin und Projektleiterin Institut für Sozialkulturelle Entwicklung, Hochschule Luzern - Soziale Arbeit
Dauer 1 Halbtag (13h30 - 17h30)
Ort / Daten Bern, 26. März 2020 (Donnerstagnachmittag)
Preis keine interne Verrechnung
Ihre E-Mailadresse genügt für eine Anmeldung.
Fragen 1 - sehr schlecht 2 3 4 5 6 7 8 9 10 - sehr gut