Verwaltungsrecht 2 - Das Verwaltungsrechtspflegegesetz

Ausgangslage

Sie üben eine Tätigkeit aus, die unter anderem vom Verwaltungsrechtspflegegesetz (BSG 155.21) geregelt wird. Als «Nicht-Juristin oder -Jurist» möchten Sie die geltenden Regeln und Grundsätze kennen lernen.

Ziele / Inhalt

  • Geltungsbereich des VRPG für die Gemeinden
  • Begriff, Form, Inhalt und Zweck einer Verfügung
  • Die Verfahrensgrundsätze (Beweismittel, rechtliches Gehör, vorsorgliche Massnahmen, Sistierung, Fristen, Zustellung und Eröffnung)
  • Das Klageverfahren
  • Wesentliche Züge des Rechtsmittelverfahrens (Verwaltungs-/Gemeindebeschwerde)
  • Durchsetzung der Verfügung (VRPG/SchKG)
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Erarbeiten einer Verfügung aufgrund eines vorgegebenen Sachverhalts
  • Skizzieren einer Beschwerdeantwort der Gemeinde

 

Informationen zur Anmeldung

Teilnehmende Mitarbeitende der Stadtverwaltung, die in ihrer Tätigkeit die Grundsätze und Regeln des VRPG kennen und anwenden müssen und die keine juristische Ausbildung haben.
Anmeldefrist 13. Dezember 2019
Leitung Andreas Hubacher, Fürsprecher und ehemaliger Regierungsstatthalter, Bern
Dauer 1 Tag
Ort / Daten Bern / 27. Mai 2020
Preis CHF 300.00
Ihre E-Mailadresse genügt für eine Anmeldung.
Fragen 1 - sehr schlecht 2 3 4 5 6 7 8 9 10 - sehr gut